Wer ist online?

Insgesamt sind 6 Besucher bla online ::
0 sichtbare Mitglieder
0 unsichtbare Mitglieder
6 Gäste



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
 [ 23 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Mi 3. Sep 2014, 13:01 
Benutzeravatar
Administrator
Offline

Registriert: Do 21. Feb 2008, 14:33
Beiträge: 8622
Wohnort: Peine
Ich wollte mal nachfragen, welchen Sockel man heutzutage kaufen sollte?
Mein altes Mainboard mit 1366 Sockel ist ja ein reinfall weil man dafür kaum noch einen passenden Ersatz bekommt. Allein ein gebrauchtes Mainboard kosten locker über 150 €.

_________________
Grüße
mad_flyer_one
_________________
Durch die richtige Formulierung eines Problems hat man bereits die halbe Lösung.
von Albert Einstein


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Do 4. Sep 2014, 11:28 
Benutzeravatar
Page Admin
Offline

Registriert: Di 11. Mär 2008, 12:47
Beiträge: 1579
Wohnort: Leipzig
Recht weit verbreitet sind aktuell die 1150, 1155, 1156 und 2011 und gehören alle zur Familie der Intel Core i3, Core i5 und Core i7.

1366 war damals der Anfänger für Intel Core i7, jedoch allerdings nur für diese Prozessoren und kamen leider sehr schnell aus der Mode, da diese von den obigen abgelöst wurden.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Do 4. Sep 2014, 12:49 
Benutzeravatar
Administrator
Offline

Registriert: Mi 17. Sep 2008, 15:42
Beiträge: 7345
Wohnort: Holzheim
Ich habe zwar keine Ahnung davon, aber ich glaube es ist fast egal, auf welchen Sockel man setzt. Die Entwicklung geht so schnell voran, daß selbst die gängigsten Sockel in 1-2 Jahren (vielleicht nur zufällig der Garantiezeitraum) wieder out sind und man auf diese Weise wieder zum "mehr Geld ausgeben, als eigentlich notwendig" genötigt wird.

Ein Schelm, wer Kalkül dahinter vermutet! ;)

_________________
Nein, es liegt weder an meinem Ping, noch an meinem Rechner...
Ich BIN so schlecht!!!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Do 4. Sep 2014, 14:57 
Offline

Registriert: Fr 2. Jan 2009, 18:19
Beiträge: 344
Ich bekomme für meinen Sockel noch immer passende Mainboards, zu ganz normalen Preisen, wenn ein wechsel aber notwendig ist wie bei dir, würde ich 1150 nehmen.

Da du auch bestimmt nich übertakten willst, rate ich zu einem i5-4590

ACHTUNG! CPU immer Boxed kaufen!

_________________
Stolzes Mitglied von DLH, die - die den Tod bringen

Mfg Ich
[img]http://s7.directupload.net/images/140823/x6rphvuj.gif[/img]


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Di 16. Sep 2014, 13:30 
Benutzeravatar
Administrator
Offline

Registriert: Do 21. Feb 2008, 14:33
Beiträge: 8622
Wohnort: Peine
Meine Frage hat zwar nichts mit dem Sockel zu tun, vielleicht aber der Fehler...
gestern hab ich einfach mal den Stecker für den PC reingesteckt und da gab es einen "kurzen" und es ging nichts mehr. Kann mein Fehler ggf. von einem "defektem" Netzteil kommen?
Wieviel Watt sollte ein neuer haben? Gibt es eine "Faustformel"?

_________________
Grüße
mad_flyer_one
_________________
Durch die richtige Formulierung eines Problems hat man bereits die halbe Lösung.
von Albert Einstein


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Di 16. Sep 2014, 13:51 
Benutzeravatar
Administrator
Offline

Registriert: Mi 17. Sep 2008, 15:42
Beiträge: 7345
Wohnort: Holzheim
Also ich kann mir nicht vorstellen, daß ein defektes Mainboard einen Kurzschluß in der Wohnungselektrik erzeugen kann. Da würde ich eher vermuten, daß eine Schutzschaltung oder was auch immer im Netzteil anspricht. Ein defektes Netzteil könnte ich mir da schon eher vorstellen. Das ist aber die Vermutung eines Fahrzeugmechanikers, also ganz sicher nicht ernst zu nehmen!

Klingt jetzt doof, aber schnüffel doch mal an dem Netzteil! Wenn darin was durchgebrezelt ist (und im einen Kurzschluß zu erzeugen, muß da schon etwas schwerwiegenderes defekt sein), müßte es eigentlich auch irgendwie "verkokelt" riechen.

Was die Leistung des Netzteiles angeht, würde ich einfach mal die Stromaufnahme der einzelnen Komponenten zusammen rechnen. Die gibt es in der Regel beim entsprechenden Hersteller (ich glaube die zu meinem Rechner gab es damals bei ALTERNATE, wo ich das Ding zusammengestellt habe). Da würde ich dann noch etwas Reserve kalkulieren und das nächst größere Netzteil nehmen. Wichtig ist zu beachten, wie der Wirkungsgrad des in Frage kommenden Netzteiles ist. Denn eine 600W-Netzteil liefert keine 600W, so wie eine 500GB-Festplatte keine 500GB hat.

Fakt ist, daß die meißten Rechner mit zu großen Netzteilen zusammengestellt werden. "Viel hilft viel" scheint die Devise, wobei es vermutlich nur Deinem Stromversorger hilft, wenn er Dir am Ende des Monats die Rechnung schickt. :mrgreen: So aus dem Bauch raus würde ich sagen, ein "Büro-PC" dürfte mit 450W gut bedient sein. Ein Mittelklasse Zocker-PC wohl mit rund 600W und eine High-End Maschine hätte ich mal auf ca. 800W kalkuliert. Aber auch da, wie oben schon geschrieben, nur so meine Meinung die mit großer Vorsicht zu genießen ist. ;)

_________________
Nein, es liegt weder an meinem Ping, noch an meinem Rechner...
Ich BIN so schlecht!!!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Di 16. Sep 2014, 13:57 
Offline

Registriert: Do 21. Feb 2008, 15:04
Beiträge: 1672
Wohnort: Darmstadt
Ich stimme da Patrick zu mit seinen Einschätzungen bzgl. Leistung des Netzteiles.

Bei mir ist ein 750 Watt Netzteil eingebaut bei einer NVidea GraKa der früheren Referenzklasse (680 irgendwas).
Die Grafik ist bei modernen PCs eigentlich immer der Leistungsfresser und damit die Basis der erforderlichen Netzteilgröße.

Der Rest wie Lüfter oder die Festplatten spielt da heute eher eine untergeordnete Rolle.

_________________
Bild


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Di 16. Sep 2014, 14:48 
Benutzeravatar
Administrator
Offline

Registriert: Do 21. Feb 2008, 14:33
Beiträge: 8622
Wohnort: Peine
Borderliner71 hat geschrieben:Also ich kann mir nicht vorstellen, daß ein defektes Mainboard einen Kurzschluß in der Wohnungselektrik erzeugen kann. Da würde ich eher vermuten, daß eine Schutzschaltung oder was auch immer im Netzteil anspricht. Ein defektes Netzteil könnte ich mir da schon eher vorstellen. Das ist aber die Vermutung eines Fahrzeugmechanikers, also ganz sicher nicht ernst zu nehmen!

Klingt jetzt doof, aber schnüffel doch mal an dem Netzteil! Wenn darin was durchgebrezelt ist (und im einen Kurzschluß zu erzeugen, muß da schon etwas schwerwiegenderes defekt sein), müßte es eigentlich auch irgendwie "verkokelt" riechen.
Der "Kurzschluss" war nicht am Fi-Schalter sondern am Netzteil. Dort kamen ein/zwei kleine Funken raus, leichtes "knistern" dann war es still und dann roch es etwas verkokelt. ;) Damit wird das Netzteil garantiert defekt sein.

700 Watt waren drin, dann sollte ich wohl erstmal im PC reinschauen, was die einzelnen Komponenten brauchen und dann + 50/100, das sollte dann wohl reichen. Wir wollen ja die Konten der Stromerzeuger nicht übermäßig füllen. :D

Mein Gedanke war halt, das vielleicht das Netzteil defekt war, das Mainbord/Prozessor zu wenig Strom bekam und daher nicht funktionierte. So könnte ich mir einen teuren Kauf für Mainbord/Prozessor sparen. ;)

_________________
Grüße
mad_flyer_one
_________________
Durch die richtige Formulierung eines Problems hat man bereits die halbe Lösung.
von Albert Einstein


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Di 16. Sep 2014, 15:52 
Benutzeravatar
Administrator
Offline

Registriert: Mi 17. Sep 2008, 15:42
Beiträge: 7345
Wohnort: Holzheim
Soweit ich weiß, funktioniert das Mainboard nur dann richtig, wenn die angelegte Spannung stimmt. Zumal Leistungssteigerungen einzelner Komponenten (so zumindest bei meinem ASUS-Board) auch mit Änderung der "Voltage" durchgeführt werden. So aus dem Bauch raus würde ich daher schon sehr stark vermuten, daß ein defektes Netzteil zu Fehlern führen kann. Allerdings könnte es auch sein, daß ein defektes Mainbaord nur ein Folgeschaden eines defekten Netzteiles wäre und Du somit mehrere defekte Komponenten hast. :(

EDIT:
Das ist z.B. ein Problem, welches ich hier bei mir durchaus öfter habe und was das betrifft, ist die Elektronik eines Fahrzeuges dann sicherlich vergleichbar. Da raucht z.B. ein Regler ab und kurz drauf ballert es den Widerstand der Lichtanlage und dann alle Lampen durch.

_________________
Nein, es liegt weder an meinem Ping, noch an meinem Rechner...
Ich BIN so schlecht!!!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Sockel sollte man kaufen?
BeitragNachricht geschrieben.: Mi 17. Sep 2014, 11:04 
Benutzeravatar
Administrator
Offline

Registriert: Do 21. Feb 2008, 14:33
Beiträge: 8622
Wohnort: Peine
Die Grafikkarte benötigt 130 Watt, der Prozessor 204 Watt. Was der Rest benötigt weiss ich leider nicht. :(

_________________
Grüße
mad_flyer_one
_________________
Durch die richtige Formulierung eines Problems hat man bereits die halbe Lösung.
von Albert Einstein


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 [ 23 Beiträge ] 
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu „%s“ Hardware/Software - Probleme, Tipps & Tricks

cron
IMPRESSUM
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de