Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher bla online ::
0 sichtbare Mitglieder
0 unsichtbare Mitglieder
1 Gast



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
 [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einzelhandel beklagt hohe Verluste durch Diebstahl
BeitragNachricht geschrieben.: Di 10. Jul 2012, 07:56 
Benutzeravatar
Page Admin
Offline

Registriert: Di 11. Mär 2008, 12:47
Beiträge: 1579
Wohnort: Leipzig
Der deutsche Einzelhandel hat nach einer Studie der EHI Retail Institute e. V. mit jährlichen Inventurdifferenzen von 3,8 Milliarden Euro zu kämpfen. Weltweit sollen laut der Studie das “Globale Diebstahlbarometer“ im Berichtsjahr 2011 sogar Waren im Wert von 119,092 Milliarden Euro verschwunden sein.

Nach Einschätzung des Instituts waren 2011 51 Prozent der gesamten Verluste auf Kundendiebstähle zurückzuführen, während die Mitarbeiter für 21 Prozent der Diebstähle verantwortlich gemacht werden. In Zahlen ausgedrückt, sind das etwa 1,9 Milliarden Euro Schaden durch Kunden und 800 Millionen Euro durch Mitarbeiter. Statistisch gesehen erbeutet jeder Haushalt Waren im Wert von 50 Euro jährlich wodurch ein Schaden von 6 Millionen Euro täglich entstehen soll.

Dabei haben die 2011 polizeilich erfassten Diebstähle um 0,6 Prozent abgenommen, die Kriminalstatistik büßt jedoch durch die hohe Dunkelziffer von 98 Prozent an Bedeutung ein. Angaben der EHI zufolge ergibt der Vergleich des polizeilich erfassten Schadens mit dem gesamten, durch Diebstahl verursachten Verlust, dass jährlich rund 30 Millionen Fälle unentdeckt bleiben. Durch längere Öffnungszeiten mit personeller Minimalbesetzung und weniger Wachpersonal steigt die Zahl der unentdeckten Taten. Die Überwachung und Einschränkung des Mitarbeiterdiebstahls gestaltet sich ebenso schwierig, wenn das Persönlichkeitsrecht der Angestellten gewahrt bleiben soll. Wird es mit der Überwachung übertrieben, kann das schon mal ungewollte Kosten verursachen.

Auch die ehrlichen Kunden sind von den “Gratiseinkäufen“ betroffen. Den Handel kosten Inventurdifferenzen und deren Vermeidung durch Sicherheitsmaßnahmen, wie Kameraausstattung und Mitarbeiterschulung, jährlich 5 Milliarden Euro. Von Ladendetektiven aufgeklärte Diebstähle bringen gerade einmal 20 Prozent ihrer Kosten wieder ein. Natürlich müssen diese Kosten in den Verkaufspreis einkalkuliert werden. Und somit wird der Kunde bei jedem Kauf mit über 1 Prozent des Kaufpreises an den Schäden beteiligt.

Oft werden Waren gestohlen, die gut zu verbergen sind und trotzdem einen recht hohen Wert besitzen. So sind im Elektronikeinzelhandel besonders häufig Speicherkarten, Konsolenspiele, Smartphones, CDs und DVDs aber auch Druckerpartonen Objekt der Begierde von “Langfingern“.

Die Händler machen vor allem den organisierten Ladendiebstahl für die hohen Verluste verantwortlich. Professionelle Tätergruppen sollen, unter anderem mit Diebstahl auf Bestellung, die höchsten Schäden verursachen. Von den Händlern wird die Zusammenarbeit zwischen Handel und Polizei als positiv empfunden, die Strafverfolgungspraxis jedoch kritisiert. Für die Studie wurden insgesamt 91 Einzelhandelsunternehmen mit zusammen über 14.000 Verkaufsstellen befragt.

Quelle: heise.de


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelhandel beklagt hohe Verluste durch Diebstahl
BeitragNachricht geschrieben.: Di 10. Jul 2012, 07:59 
Benutzeravatar
Page Admin
Offline

Registriert: Di 11. Mär 2008, 12:47
Beiträge: 1579
Wohnort: Leipzig
HigH_HawK hat geschrieben:...Natürlich müssen diese Kosten in den Verkaufspreis einkalkuliert werden. Und somit wird der Kunde bei jedem Kauf mit über 1 Prozent des Kaufpreises an den Schäden beteiligt....
Finde ich einfach eine Frechheit! Klar kann ich den Händler verstehen, aber wieso sollen gerade wir ehrlichen Bürger für solche Idioten büßen?

Wenn ich mich nicht irre, müsste die Ware eines Händlers dorch versichert sein, also bei Diebstahl erstattet werden? Also wieso noch einen Extra Zuschlag beim Kauf von einem ehrlichen Bürger verlangen?

Kein Wunder, dass keiner mehr Geräte im Laden kauft, sondern alles im Internet bestellt.


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelhandel beklagt hohe Verluste durch Diebstahl
BeitragNachricht geschrieben.: Mi 18. Jul 2012, 11:42 
Benutzeravatar
Administrator
Offline

Registriert: Mi 17. Sep 2008, 15:42
Beiträge: 7345
Wohnort: Holzheim
HigH_HawK hat geschrieben:Finde ich einfach eine Frechheit! Klar kann ich den Händler verstehen, aber wieso sollen gerade wir ehrlichen Bürger für solche Idioten büßen?
Ist eine reine Kostenkalkulation. Sämtliche Kosten eines Betriebes, und dazu gehören nunmal auch solche Kosten durch Verlust, fließen in eine Kalkulation ein und ergeben (zusammen mit tausend anderen Dingen) den Preis.
HigH_HawK hat geschrieben:Wenn ich mich nicht irre, müsste die Ware eines Händlers dorch versichert sein, also bei Diebstahl erstattet werden? Also wieso noch einen Extra Zuschlag beim Kauf von einem ehrlichen Bürger verlangen?
Jein! Zumindest bei mir ist es so, daß lediglich Einbruchdiebstähle von der Versicherung abgedeckt werden, jedoch keine Ladendiebstähle. Im übrigen... die Versicherung dafür zahlt auch wieder der "ehrliche" Kunde, da es für mich Kosten sind und in meine Klakulation mit einfließen (müssen!!!).

Außerdem zahlst Du den Kram bei Deinem Internetversender ebenfalls! Auch er kalkuliert all´ seine Kosten und darin ist enthalten, was seine Angestellten mitgehen lassen, die Versicherung für die Blödheit der Angestellten (was der Lehrling beim verpacken so alles runter fallen lässt), die erhöhten Lohnkosten für die Zeit in welcher sich seine Angestellten in Internetforen herumtreiben (und nichts schaffen), der Blumentopf auf dem Schreibtisch der Sekretärin, der Dienst-Porsche des Chefs (obwohls es auch ein Opelchen tun würde), und und und.

Darüber regst Du Dich auch nicht auf, sondern über die einkalkulierten Diebstähle. Damit hat der Bericht sein einziges Ziel erreicht, nämlich Meinungsmache.

Auch ihr kalkuliert die Zeit welche Du hier im Forum verplemperst mit ein. Der HawK sitzt am Schreibtisch, seine Zeit bezahlt die Firma und diese Kosten fließen in die Kalkulation Eurer Preise mit ein. Stattdessen könnte er aber paar Minuten mehr schaffen, weniger Zeit pro Vorgang brauchen und die Kosten senken. Frechheit, nur weil der HawK im blöden Internet surft, soll der Kunde mehr bezahlen... :mrgreen:
HigH_HawK hat geschrieben:Kein Wunder, dass keiner mehr Geräte im Laden kauft, sondern alles im Internet bestellt.
Und jetzt haue ich noch einen raus, der Dich sicher zum nachdenken bringt:
Auch EA kalkuliert seine Diebstähle ein und Du zahlst sie, egal ob Du im Internet oder woanders kaufst. Oder glaubst Du ernsthaft in deren Kalkulation wären die Verluste durch Raubkopien, gehackte Keys usw. nicht enthalten? Oder daß ihre Versicherung dafür aufkommt? :mrgreen: Klare Sache: Die Spiele, Filme, was auch immer wären sicher billiger, wenn jeder der sie nutzt auch dafür bezahlen würde. Und DAS ist die Frechheit, nicht das ein Unternehmen seine Kosten kalkuliert!

Viel Spaß beim einkauf im Internet! Und... ist nicht böse gemeint, nur als Denkanstoß! ;)

_________________
Nein, es liegt weder an meinem Ping, noch an meinem Rechner...
Ich BIN so schlecht!!!


Nach oben
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelhandel beklagt hohe Verluste durch Diebstahl
BeitragNachricht geschrieben.: Mi 18. Jul 2012, 20:10 
Administrator
Offline

Registriert: Mi 23. Apr 2008, 20:09
Beiträge: 3575
Wohnort: im Norden
Im Vergleich zu den gesmt Umsätzen ist das alles Jammern auf extrem hohem Niveau!

_________________
[img]http://sigs.spieler-daten.de/bf2_Schmer ... _27954.png[/img][img]http://bfbc2.elxx.net/sig/detail3/pc/sc ... ringer.png[/img][img]http://g.bf3stats.com/pc/yLJOR9Rt/schmerzenbringer.png[/img]


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 [ 4 Beiträge ] 
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Zurück zu „%s“ Nachrichten aus der Welt

cron
IMPRESSUM
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de